Heft 3/2016
Apfel des Jahres / Bienenhaltung / Amt für Land- und Wasserwirtschaft Heide II

heft3 2016

 

Dieter Launert:
Hans und Hermann Tiessen - Teil 3: Die Erzählung über die Kindheit – Unterwegs, eine Reise nach Sylt

Rudolf Meisterjahn:
Das Amt für Land- und Wasserwirtschaft Heide, Teil II: Das Kulturamt Heide/2 als Behördenvorgänger

Klaus-Jürgen Paulsen:
Apfel des Jahres 2015 Rosa Claussen (Jungferntitt, Dithmarscher Borsdorfer)

Walter Denker:
Bienenhaltung und Obstbaumzucht vor über 200 Jahren auf einem Dithmarscher Geestbauernhof

Michael Paarmann:
Das Klaus-Groth-Museum in Heide

Heft 3/2016 (ISSN: )

Herausgeber:  Verein für Dithmarscher Landeskunde e.V. zusammen mit der  Westholsteinischen Verlagsanstalt und Verlagsdruckerei Boyens GmbH  & Co.KG in Heide.

Redaktion: Dr. Volker Arnold, Walter Denker, Dr. Dieter Kienitz, Rudolf Meisterjahn, Anneliese Peters, Dr. Dietrich Stein.

Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich im letzten Monat des  Quartals. Jahresbezugspreis als Streifbandzeitung innerhalb  Deutschlands 13,60 Euro einschließlich MWSt. zuzüglich Versand.  Mitglieder des VDL erhalten die Zeitschrift kostenlos innerhalb ihres Jahresbeitrags von 35,00 Euro.

Die Zeitschrift spiegelt das breite Themenspektrum der Arbeit des VDL, der zusammen mit dem Verlag diese Zeitschrift seit 1953 in  ununterbrochener Folge herausgibt.

Die Zeitschrift kann direkt beim Verlag bestellt werden:
Boyens Buchverlag, Frau Heidrun Bielert,
Wulf-Isebrand-Platz 1-3, 25746 Heide,
Fon: 0481 6886 -652, Fax: 0481 6886-90 650,
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Inhaltsverzeichnis aller Hefte der Zeitschrift Dithmarschen.  Landeskunde - Kultur - Natur ist in der Dithmarscher Regionalbibliographie enthalten. Bestellen können Sie das Werk auf CD gegen eine Schutzgebühr von 10 Euro (plus 2,50 Euro Portokosten) bei Dr. Henning Ibs, Südermarkt 9 in 25704 Meldorf.

 

« zurück

Histour-Wanderung am Nord-Ostsee-Kanal
Die nächste Histour-Wanderung am Sonnabend, 13. Juli, führt an der Ostseite des Nord-Ostsee-Kanals entlang. Dr. Volker Arnold vom Verein für Dithmarscher Landeskunde hat eine Route vorbereitet, die als Rundweg zum „Dreibrückenblick“ dient. Dabei ist festes Schuhwerk erforderlich, da der Rückweg teilweise auf halber Böschung vorgesehen ist. Treffpunkt um 14.30 Uhr ist der etwas versteckte Parkplatz Kanalstraße in Grünenthal halb unter der Brücke, also auf der Ostseite des Kanals. Im Anschluss an die Wanderung ist ein gemeinsames Kaffeetrinken vorgesehen. Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich.


Verein für Dithmarscher Landeskunde sucht „Hofbücher“

hofbuch3

» weitere Infos


» weitere Termine


instagram